Impressum

Herausgeber

Deutsches Seminar
Abteilung für Nordische Philologie
Nadelberg 4
CH-4051 Basel

Texte/Inhalte

Die Verantwortung für die Inhalte liegt bei der Abteilung für Nordische Philologie. Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die entsprechende Stelle. Die Kontaktinformationen finden Sie auf den einzelnen Seiten in der rechten Randspalte.

Konzept/Realisierung

Deutsches Seminar
Abteilung für Nordische Philologie
Nadelberg 4
CH-4051 Basel

in Zusammenarbeit mit:
Weboffice Universität Basel (Konzept/Projektleitung)
Semis AG Basel (Design)
4eyes (Umsetzung mit TYPO3)
URZ, Universitätsrechenzentrum Basel (Support)


Bilder

Bildleiste der Startseite: Roman Friedrich, Maja Egli
Übrige Bilder: Gemäss Angabe

Disclaimer/Haftung

Die Abteilung für Nordische Philologie der Universität Basel bemüht sich um richtige und aktualisierte Informationen auf ihrer Website. Indes übernimmt sie keinerlei Garantien oder Zusicherungen betreffend Vollständigkeit der in der Website enthaltenen bzw. referenzierten Information. Der Zugang, die Benutzung der Website und die Inanspruchnahme der Dienstleistungen geschieht auf eigenes Risiko des Benutzers/ der Benutzerin. Weder die Abteilung für Nordische Philologie der Universität Basel noch eine von ihr beigezogene Hilfsperson, die bei der Herstellung, Informationseingabe und -weitergabe dieser Website involviert sind, sind haftbar für irgendwelche Schäden und Investitionen im Zusammenhang mit dem Zugang, der Benutzung oder allfälligen Störungen im Gebrauch der Website.

Die Abteilung für Nordische Philologie der Universität Basel behält sich das Recht vor, jederzeit aus welchem Grund und in welcher Art und Weise auch immer den Inhalt dieser Website ohne vorgehende Ankündigung zu ändern. Die Abteilung für Nordische Philologie der Universität Basel lehnt jegliche Verantwortung ab für irgendwelche Folgen aus solchen Änderungen.

Jegliche Wiedergabe, Weiterübertragung oder sonstiger Gebrauch der Information auf dieser Website ist für kommerzielle Zwecke untersagt. Allfällige Bewilligungsgesuche sind an den Vorsteher der Abteilung für Nordische Philologie zu richten.